Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 15:39

Hotel muss nach nur wenigen Monaten zusperren

07.02.2011, 14:17
Das erst im Juli 2009 eröffnete Hotel "Park Inn" in Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung) ist insolvent. Aktiva von rund 7,2 Millionen Euro stehen nach Angaben des Unternehmens Passiva von 11,7 Millionen Euro gegenüber. Rein rechnerisch betrage die Überschuldung daher 4,5 Millionen Euro, berichteten der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) und der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) am Montag. 30 Dienstnehmer und etwa 100 Gläubiger sind betroffen. Das Konkursverfahren werde demnächst eröffnet.

Wegen der für die kommenden Wochen guten Buchungslage soll das Hotel trotzdem noch bis Ende März fortgeführt werden, hieß es. Bis dahin soll auch ausreichende Liquidität für den Fortbetrieb vorhanden sein. Eine langfristige Fortführung sei aber nicht möglich, eine Veräußerung des Objekts sei geplant.

Als Gründe für die Insolvenz wurden die hohen Errichtungskosten und die schlechte Lage in der Stadt - abgelegen in der Au - angegeben. Der Bau verschlang 13,8 Millionen Euro, von denen aber 11,5 Millionen Euro fremdfinanziert waren.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum