Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 17:18
Foto: APA/Andreas Pessenlehner

Arbeitslosigkeit in NÖ um 20 Prozent in die Höhe geschnellt

01.12.2009, 15:07
Die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich ist im Vergleich zum Vorjahr regelrecht explodiert. Mehr als 40.000 Menschen im Bundesland waren im November ohne Job – und damit um 19,8 Prozent mehr als im selben Monat des Vorjahres.

Im Bundesländer- Vergleich verzeichnet Niederösterreich hinter Oberösterreich (31,1 Prozent) und Vorarlberg  (25,5 Prozent) den dritthöchsten Anstieg der Arbeitslosigkeit.

Die Wirtschaftskrise trifft Männer (plus 23,3 Prozent Arbeitslosigkeit) weiterhin härter als Frauen (plus 15,6 Prozent). Auch die Zahl der Jugendlichen auf Jobsuche ist mit 14,7 Prozent im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres in die Höhe geschnellt.

AMS- Chef optimistisch

Dennoch weckt die jüngste Statistik auch ein wenig Hoffnung, denn erstmals seit Oktober 2008 gibt es mehr offene Stellen (plus fünf Prozent). "Außerdem haben sich die Zuwächse der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Oktober 2009, als es ein Plus von 28 Prozent gab, reduziert", betonte AMS- NÖ- Chef Karl Fakler am Dienstag.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum