Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 08:22
Foto: ÖAMTC/Christophorus 2

20- jähriger Arbeiter geriet in Traismauer in Stromkreis

21.03.2011, 19:47
Ein 20-jähriger Betriebselektriker ist am Montagnachmittag in einem Betrieb in Traismauer (Bezirk St. Pölten) in einen Stromkreis geraten. Der junge St. Pöltner habe einen "Schlag" vom Oberkörper bis zu den Hüften in einem 400-Volt-Schaltschrank erlitten, berichtete die Sicherheitsdirektion Niederösterreich. Der Betriebsleiter fand den Elektriker bewusstlos in dem Kasten liegend.

Zwei herbeigerufene Arbeiter unterbrachen mittels Notfallschaltern die Stromzufuhr und bargen den Bewusstlosen aus seiner Lage. Ein Rettungsteam und die Besatzung des ÖAMTC- Notarzthubschraubers Christophorus 2  reanimierten den Verunfallten schließlich. Nachdem der Zustand stabilisiert werden konnte, wurde der Verunglückte ins AKH Wien geflogen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum