Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 22:14

MIKA: "Ich bin wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde"

21.09.2009, 10:19
Die Welt ist wieder ein bisschen bunter – Mika ist zurück. Der Shootingstar sprach exklusiv mit der "Krone" über seine schwere Kindheit und das neue Album "The Boy Who Knew Too Much".

Vor drei Jahren öffnete er mit seinem fröhlich- frischen Debüt "Life in Cartoon Motion" die Pforten zu seinem kunterbunten kindlichen Reich – und es kamen so viele Besucher, wie er es selbst nicht für möglich gehalten hat. Innerhalb kürzester Zeit war der schüchterne Sänger ein Weltstar. "Pop hat mich populär gemacht", zieht er nüchtern ein Resümee.

"Natürlich war es hart, erwachsen zu werden"

Und populär zu sein war etwas, das er nicht kannte. Geboren im Libanon, in Frankreich aufgewachsen und schließlich nach London weitergewandert, fühlte sich Mika nirgends zu Hause. In der Schule wurde der dünne Bursche gemobbt. "Ich war von so vielen Kulturen geprägt, dass ich gar nicht wusste, wer ich bin. Wir kamen von nirgendwo und überall. Ich musste mir mit meinen Songs eine eigene Welt kreieren. Ohne meine Lieder hätte ich nicht überlebt", meint er nachdenklich. "Als Teenager habe ich mich immer hinter meiner Musik versteckt, sie hat mich wertvoll gemacht." Seine Teenager- Jahre reflektiert er jetzt im neuen Album "The Boy Who Knew Too Much" – in bewährt fröhlich- bunter Form. "Natürlich war es hart, erwachsen zu werden. Aber ich will ja niemanden depressiv machen", lacht er. 

Mittlerweile hat der zerrissene Junge von einst eine Heimat gefunden. "Mein Zuhause ist eindeutig die Bühne. Hier fühle ich mich wohl und verstehe genau, was passiert. Andere Situationen, die ich nicht verstehe, machen mir Angst", erklärt Mika. "Irgendwie bin ich wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Aber der auf der Bühne ist definitiv nicht das Monster", schmunzelt er.

von Franziska Trost

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum