Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 21:30

"Dark Side Of The Moon" erscheint in digitalem Glanz

10.10.2011, 13:16
Zwei Jahre nach den Beatles haben jetzt auch Pink Floyd ihr musikalisches Erbe soundtechnisch überarbeiten lassen und bringen - rechtzeitig vor Weihnachten - 14 ihrer Alben, die sie zwischen 1967 und 1994 veröffentlichten, in Neuauflagen auf den Markt. Den Anfang machte Ende September der Klassiker "Dark Side Of The Moon", der in digitalem Glanz und - für Sammler - in zum Teil aufwendigen Sonderausgaben neu in den Handel gekommen ist.

Vom Meilenstein, der der Band den kommerziellen Durchbruch verschaffte, gibt es - wohl um einen Kaufanreiz zu schaffen - neben der normalen CD zwei zusätzliche Sonderausgaben der Platte. Eine "Experience Edition", die auf einem zusätzlichen Silberling einen 1974 in London aufgenommenen und bislang unveröffentlichten Live- Mitschnitt enthält, sowie die sogenannte "Immersion Box" (Bild 2), die auf insgesamt drei CDs, zwei DVDs und einer Blu- ray einen 5.1.- Surround- Mix, den 1973 auf LP veröffentlichten Quadrophonie- Mix von Alan Parsons, verschiedene Demo- Aufnahmen, frühe Abmischungen und Studio- Outtakes, Dokumentationen und Live- Mitschnitte enthält. Wer analog bevorzugt: 2012 soll das Oevre der englischen Band auch auf Vinyl erscheinen.

Der Sound ist phantastisch: glasklar, warm und perfekt abgemischt. Abgespielt über eine entsprechend gute Anlage oder über qualitativ hochwertige Kopfhörer fühlt man sich wie in einem Tonstudio.

Übrigens: Das im Frühjahr 1973 veröffentlichte Konzeptalbum, dessen Songs von Leben, Zeit und Tod handeln, hat sich seit seinem Erscheinen fast 50 Millionen Mal verkauft und konnte sich bis 1988 sagenhafte 741 Wochen in den US- Charts halten. Das der Langspielplatte beigelegte Poster mit den blau eingefärbten Pyramiden von Gizeh hing Mitte der 70er- Jahre in unzähligen Zimmern von Teenagern.

Weitere Sammler- Box- Sets folgen

Für Pink- Floyd- Fans gehen die Veröffentlichungs- Festspiele schon vor Weihnachten weiter: Am 4. November kommt die zweite Tranche im Rahmen der remasterten Wiederveröffentlichung des gesamten Schaffens der Band in den Handel. Eine "Best Of"- CD mit dem Titel "A Foot In The Door" und - für Sammler wesentlich interessanter - zwei Versionen der 1975 erschienenen LP "Wish You Where Here". Eine "Experience Edition" (mit rarem Bonus- Material, etwa dem Titelsong mit einem Beitrag des Geigers Stephane Grappelli) und ein "Immersion Boxset". Letzteres beinhaltet zwar wieder seltsame Beigaben wie Murmeln, Bierdeckel und einen Schal, aber auch zwei Bücher mit Fotos bzw. Motiven des Cover- Designers Storm Thorgerson sowie einen Kunstdruck.

10.10.2011, 13:16
Wilhelm Eder
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum