Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.04.2014 - 10:48

Das sind die Liebesbeweise Ihrer Katze

19.02.2013, 14:16
Das sind die Liebesbeweise Ihrer Katze (Bild: thinkstockphotos.de)
Foto: thinkstockphotos.de
Katzen können lieben, und sie zeigen ihre Zuneigung auch - da ist sich Tierexperte Jackson Galaxy aus Kalifornien sicher: "Katzen sind Meister darin, ihre Zuneigung sehr subtil zum Ausdruck zu bringen. Oft entgehen uns Menschen die feinen Signale." Der Experte fasst die wichtigsten Liebesbeweise der Stubentiger zusammen.

Putzen

Von der Mutter mit der Zunge gesäubert zu werden, gehört zu den ersten Erfahrungen von Katzenkindern. Das gegenseitige Putzen wird von den Tieren als liebevoll und beruhigend empfunden. "Geschwisterkatzen, die gemeinsam aufwachsen, werden sich lebenslang gegenseitig putzen", erklärt Galaxy. Schleckt Sie Ihr Stubentiger ab, drückt er damit seine Liebe zu Ihnen aus.

Schnurren

Kitten werden von ihrer Mutter durch Schnurren zu den Zitzen dirigiert, daher wird der Laut mit Nahrung und Zufriedenheit verknüpft. Die Vierbeiner kommunizieren durch Schnurren miteinander und teilweise auch in "Selbstgesprächen" - es ist bewiesen, dass der Laut sich positiv auf ihren Herzschlag auswirkt. "Wenn Ihre Katze nicht verletzt oder gestresst ist und in Ihrer Gegenwart schnurrt, dann ist dies ein Ausdruck von Wohlbefinden und Zuneigung", so der Experte.

An Ihnen Reiben

Durch das Reiben an einem Menschen, anderen Katzen oder auch Hunden zeigen Stubentiger ihre Liebe. "Das Tier versieht Sie mit einer Duftmarke. Das bedeutet so viel wie 'Du und ich gehören zusammen'. Sie macht Ihnen also damit ein Kompliment", erklärt Galaxy. Der Duft ist für uns Menschen übrigens nicht wahrnehmbar.

Simuliertes Urin- Sprühen

Kater sprühen konzentrierten Urin auf Gegenstände, um ihr Revier zu markieren. Um ihre geliebten Besitzer als "Territorium" zu beanspruchen, simulieren viele Stubentiger dieses Ritual. Wenn Ihr Kater sich mit dem Hinterteil in Ihrer Richtung vor Ihnen aufbaut, der Schwanz nach oben gestreckt, kann es sich um das falsche Sprühen handeln. Unsichere Katzen markieren auch gerne aus Liebe die Betten ihrer Besitzer, was oft mit aggressivem Verhalten verwechselt wird.

Blinzeln

Blinzeln wird von vielen Fachleuten als das "Ich liebe dich" der Katzenwelt bezeichnet. "Dieses sichtbare Signal besteht üblicherweise aus einem Starren, gefolgt von einem Blinzeln, dem Öffnen der Augen und einem erneuten Blinzeln", erklärt der Experte. "Das ist ein Zeichen des Vertrauens und funktioniert auch als gegenseitige Kommunikation. Probieren Sie es einmal mit Ihrer eigenen Katze aus!"

Fragwürdige Geschenke

Tote Mäuse und Vögel vor der Haustüre bringen so manches Frauchen zum Kreischen, die Katze meint es aber nicht böse. Während viele Tierfreunde der Meinung sind, der Vierbeiner würde damit seinem Besitzer ein Geschenk machen, sieht Galaxy in der Geste andere Gründe: "Damit sagt der Stubentiger: 'Ich bringe meine Beute an einen sicheren Ort.' Es handelt sich also um eine Demonstration, dass sich die Katze in Ihrem Haushalt wohlfühlt."

red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2013 krone.at | Impressum