Sa, 18. November 2017

Laufwunder

14.04.2008 15:54

Blinder läuft sieben Marathons in sieben Tagen

Sieben Marathons in sieben Tagen auf sieben verschiedenen Kontinenten – unmöglich? Der Engländer Dave Heeley hat diese Leistung vollbracht. Bei seiner ungewöhnlichen Laufaktion, die vor ihm erst zwei Menschen geschafft haben, sammelte Heeley Spenden für die Ausbildung von Blindenhunden. Was die Sache besonders speziell macht: Heeley ist blind!

"Es war ein fantastisches Abenteuer. Ich kann keine Worte dafür finden“, sagte der 50-Jährige, nachdem er am Sonntag nach 5:20 Stunden die Ziellinie in London überquert hatte. Seine Frau Debbie sowie die Töchter Dannie, Georgie Lee und Grace waren die ersten Gratulanten.

Bei den Marathon-Rennen auf den Falklandinseln, in Rio de Janeiro, Los Angeles, Sydney, Dubai, Tunis und London legte der Mann aus West Bromwich insgesamt 295,365 Kilometer, also täglich 42,195 km, zurück.

Als er mit 16 Jahren das Augenlicht verlor, gab er den Laufsport zunächst auf. Erst im Alter von 40 Jahren begann er wieder, Rennen zu absolvieren, nachdem er von einer ähnlichen Laufaktion erfahren hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden