So, 21. Jänner 2018

Riesenteile gefragt

21.02.2008 10:33

Für XXL-Po tun Afrikanerinnen fast alles

Für einen Allerwertesten im XXL-Format ist jungen Frauen an der Elfenbeinküste fast jedes Mittel recht. Während viele ihrer europäischen Geschlechtsgenossinnen mit Diäten oder im Fitness-Studio an der Verkleinerung ihres Hinterns arbeiten, gilt in Abidjan: je größer, desto schöner.

Der Song "Bobaraba" ("Großer Hintern"), der die charakteristische Schönheit afrikanischer Frauen preist, hat es so in die Hit-Charts des westafrikanischen Landes geschafft, berichtete der britische Rundfunksender BBC.

Ärzten bereitet zunehmend Sorge, dass viele Frauen auf dem Schwarzmarkt Mittel kaufen, die angeblich ihren Allerwertesten vergrößern. "Wir kennen die Inhaltsstoffe nicht und das Gesundheitsministerium hat die Mittel nicht zugelassen", warnte der Gynäkologe Marcel Sissoko.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden