Sa, 21. April 2018

Lebensretter

23.08.2007 17:18

Jugendliche aus brennendem Auto gerettet

Drei junge Südsteirer sind Donnerstag früh nach einem Unfall von drei weiteren Autofahrern aus ihrem brennenden Pkw gerettet worden. Das Auto der Männer war zuvor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der regennassen Fahrbahn abgekommen und gegen einen Wasserdurchlass geprallt, bevor es in Flammen aufging. Der Lenker wurde leicht, die Mitfahrer schwer verletzt.

Gegen 6.45 Uhr war der 19-jährige Pkw-Lenker aus Mettersdorf am Saßbach (Bezirk Leibnitz) auf der L664 unterwegs. Laut Exekutive geriet sein Fahrzeug in einer Rechtskurve ins Schleudern und kam von der Straße ab. Unmittelbar nach dem Aufprall des Pkw am Wasserdurchlass begann der Wagen zu brennen. Der 19-Jährige sowie seine beiden 18-jährigen Mitarbeiter waren im Auto eingeklemmt. Ein nachkommender Autofahrer (36) und sein 26-jähriger Beifahrer - beide aus dem Bezirk Leibnitz  - leisteten sofort Hilfe. Sie verständigten die Einsatzkräfte und löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Ein unbekannter dritter Mann half bei der Bergung, verschwand aber laut Polizei sofort wieder.

Der 19-jährige Lenker wurde mit leichten Verletzungen, sein schwer verletzter Beifahrer wurde mit einem stumpfen Bauchtrauma in das LKH Wagna eingeliefert. Mit einem schweren Schädelhirntrauma, zahlreichen Prellungen und einem Knochenbruch wurde der dritte Fahrzeuginsasse mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Graz geflogen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden