Sa, 20. Jänner 2018

100-Meter-Absturz

20.08.2007 12:15

Kletterkurs-Leiterin stürzt vor Augen ihrer Schüler ab

Vor den Augen ihrer Schüler ist eine Kletterkurs-Leiterin des Deutschen Alpenvereines am Sonntag in den Lechtaler Alpen in Tirol tödlich verunglückt. Die 41-Jährige stürzte aus 100 Meter ab. Sie war nicht gesichert, berichtet die Polizei.

Die Frau aus Seligenstadt im deutschen Bundesland Hessen hatte mit drei weiteren Fachübungsleitern im Gebiet der Hanauer Hütte insgesamt elf Kletterschüler betreut. Gegen 10.30 Uhr stieg sie mit drei Schülern in den Klettergarten „Südmassiv“ in rund 2.000 Metern Höhe.

Während die Schüler in einer Dreierseilschaft unterwegs waren, stieg die Frau parallel zur Gruppe - ohne Seil - auf und kontrollierte die Technik der anderen. Dabei stürzte sie bis zum Einstiegspunkt des Klettergartens ab. Sie starb noch am Unglücksort.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden