Mi, 17. Jänner 2018

Angeschossen?

13.08.2007 22:02

Angriff auf Prostituierte gibt Rätsel auf

Rätsel gibt ein Angriff auf eine 23-jährige Prostituierte aus Nigeria in der Südportalstraße in Wien-Leopoldstadt auf: Das Opfer war am Sonntag gegen 22.00 Uhr von einer Funkstreife weinend und verletzt am Straßenrand sitzend aufgefunden worden. Laut eigener Aussage wurde die Frau kurz vorher von vier unbekannten Tätern aus einem vorbeifahrenden Auto angeschossen, teilte der zuständige Ermittelnde von der Wiener Kriminaldirektion 1 mit.

Sie sei zunächst von vier Unbekannten aus einem schwarzen BMW angeschossen und bei dem Versuch, davonzulaufen, noch einmal getroffen worden, so die Schilderungen der jungen Frau. In dieses Bild passen die Wunden am linken Oberschenkel sowie auf der linken Gesäßhälfte der Schwarzafrikanerin. Die Verletzungen stellten sich allerdings als leicht heraus. Nach ärztlicher Versorgung konnte das Angriffsopfer nach Hause entlassen werden.

Fragen wirft auch auf, dass weder in den vermeintlichen Schusswunden noch am Tatort Projektile gefunden wurden. Ein Durchschuss wurde zunächst ausgeschlossen, da es laut medizinischem Sachverständigen keine Verbindung zwischen den beiden Wundstellen gibt. Möglicherweise verwendeten die Täter Gummigeschosse, hieß es zunächst in einer Aussendung der Kriminaldirektion am Montag. Später ergänzte ein Toppolizist der Kriminaldirektion 1: "Die Verletzungen stammen von einem spitzen Gegenstand. Sie kann sie sich aber auf keinen Fall selbst zugefügt haben."

Die Frage nach der Identität der Angreifer sowie ihrem Motiv ist noch völlig offen. Man "ermittle in alle Richtungen", so ein Kriminalist. Zunächst wollte man prüfen, ob die Schilderungen der Frau richtig seien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden