Mo, 23. April 2018

Spezial-Sohle

23.01.2018 20:39

Coup des Skischuh-Doktors direkt aus 3D-Drucker

Er zaubert die Schmerzen im Skischuh weg: Sportartikelhändler Franz Egger aus Dorfgastein tüftelt seit Jahren an einer Spezial-Sohle. Seinen Schuh "Easystand" meldete er zum Patent an, mit der Weiterentwicklung hörte er aber nie auf. Jetzt wird die schmerzfreie Einlage mit einem 3D-Gerät gleich ausgedruckt.

Das Geschäft von Sporthändler Franz Egger in Dorfgastein ist seit jeher Anlaufstelle für schmerzgeplagte Wintersportler. Ein Kunde verlieh ihm den Titel "Skischuh-Doktor", weil er gegen die Schmerzen immer etwas parat hatte und sich mit den Leiden der Skifahrer über Jahrzehnte auseinandersetzte.

So tüftelte er lange an einer Spezial-Sohle für den Skischuh. "80 Prozent der Skifahrer haben zu große Schuhe", weiß der Fachmann. Der Hintergrund: Normalerweise steht man auf Grund eines Keils mit der Ferse höher als mit den Zehen. Der Fuß rutscht nach vorne und es ist zu wenig Platz in Schuh.

Eggers neue Sohle erzeugt einen Negativstand. Heißt: "Der Fuß vorne nimmt durch die Sohle eine höhere Position ein als im Fersenbereich. Erzielt wird ein besserer Fersensitz, damit eine leichtere Schwungauslösung und ein erhöhter Kantendruck."

Die dafür notwendige Spezialsohle, die Egger eigens entwickelt hat, wurde mittlerweile patentrechtlich geschützt. "Easystand", so nannte der Pongauer Tüftler sein Werk.

Das er jetzt um noch eine Weltneuheit erweitert hat: Trotz dem erste Serien in Italien hergestellt wurden, ist die Spezialsohle aus Kosten- und Zeitgründen noch nicht reif für die Massenproduktion. Daher stellt Egger seine Erfindung selbst her - mittels Extruderdrucker, salopp als 3D-Drucker bezeichnet. Egger kann damit als einziges Sporthaus individuell dem Kunden angepasste Einlagen direkt vor Ort einsetzen. Dafür bekam er sogar den Innovations-Award auf der ISPO in München.

Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden