So, 17. Dezember 2017

1,5 Mio. € Schaden

22.11.2017 15:04

Schlag gegen die Auto-Mafia

Weit verzweigt ist das Netzwerk einer Bande, die auf den Diebstahl teurer Autos spezialisiert ist. Wie berichtet, hatte die Polizei im September vier Komplizen aus Serbien festgenommen. Jetzt wurden zwei weitere verhaftet. Auf das Konto der Tätergruppe gehen Coups mit einem Versicherungsschaden von 1,5 Millionen Euro.

36 Kfz-Diebstähle in Tiefgaragen von Wohnsiedlungen in der Ostregion werden allein jenen vier Tätern zugeschrieben, die der Polizei als erste ins Netz gegangen sind. Bevor ihre Serie an Coups im Mai begonnen hatte, war die Bande in ein Versicherungsbüro in Wien-Landstraße eingebrochen. Sie erbeutete 1500 Blanko-Zulassungsscheine, die später für die gestohlenen Fahrzeuge verwendet wurden.

Nach der Festnahme des Quartetts setzte die SOKO Kfz von Eisenstadt aus die Ermittlung akribisch fort. Mithilfe unter anderem von Fahndern der Polizeiinspektion Nickelsdorf konnten nun weitere zwei Komplizen der Bande aus dem Verkehr gezogen werden. Das Duo hatte die in Ostösterreich gestohlenen Wagen - es handelte sich um die Typen Mazda CX5, BMW X5, Toyota RAV4 sowie Ford-Modelle - über Ungarn in die serbische Hauptstadt Belgrad gebracht. Die Verdächtigen wurden observiert. Im Zuge eines Coups in der Arnoldgasse in Wien-Floridsdorf wurden Miroslav I. (58), von Beruf Buslenker, und Milos M. (42) gefasst. I. gestand elf Kfz-Diebstähle.

"Der Erfolg gelang dank der Wiener Einsatzabteilung EGS und der guten Zusammenarbeit der Polizei über Grenzen hinweg", unterstreicht Andreas Köck, stellvertretender Leiter der SOKO Kfz gegenüber "Krone".

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden