Di, 21. November 2017

11. 11. um 11 Uhr 11

11.11.2017 15:26

Start in den Fasching!

Die närrische Zeit startete am Samstag, den 11. November um Punkt 11.11 Uhr in ganz Oberösterreich: In Linz übergab Bürgermeister Klaus Luger den Rathausschlüssel genauso kampflos den Narren wie seine Amtskollegen in Timelkam, Micheldorf und Eferding. Auch in Wels regiert nun bis zum Aschermittwoch der Fasching. In Gmunden stießen die Kirchhamer Narren auf die nun beginnende "salzkammerbeste" Jahreszeit an, in Marchtrenk verteilten Gardemädchen die ersten Krapfen der lustigen Saison.

Endlich war es am Samstag soweit! Im ganzen Land stürmten die Narren die Rathäuser und übernahmen die Kontrolle, indem sie den Bürgermeistern die Schlüssel dafür abluchsten! Das war vielerorts verbunden mit einem großen Fest voller Kostüme, Leckereien und Musik, wie Sie auf unseren Bildern aus ganz Oberösterreich sehen können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden