Sa, 18. November 2017

25-Meter-Tanne

03.11.2017 11:32

Wiener Christbaum reist heuer aus dem Ländle an

Der Christbaum, der dieses Jahr den Wiener Rathausplatz schmücken wird, kommt aus dem Ländle. Die 25 Meter hohe Rottanne wurde am Donnerstagabend in Frastanz-Felsenau unweit des Vorarlberger Landesbauhofs geschlägert. Sie wird nun für den Sondertransport nach Wien vorbereitet, informierte die Landespressestelle. Die feierliche Illuminierung erfolgt am 18. November.

Seit 1959 ist es Tradition, dass Wiens wichtigster Weihnachtsbaum alljährlich aus einem anderen Bundesland stammt. Der sorgfältig ausgewählte Baum aus dem Ländle ist rund 70 Jahre alt, am Stock misst die Tanne 60 Zentimeter im Durchmesser. Ausschlaggebend bei der Wahl seien neben Schönheit und Gardemaß vor allem die Möglichkeiten zum Abtransport, so Bernhard Kiener vom Veranstaltungsmanagement des Landes. So musste für das Fällen des Weihnachtsbaums am Donnerstagabend die L190 für zwei Stunden gesperrt werden.



Nächtlicher Transport nach Wien
Am Samstag werde die Tanne von der Feuerwehr Frastanz gebunden und in Netze verpackt, damit sie den Transportvorschriften entspricht. Als 31 Meter langer und vier Meter breiter Sondertransport wird der Weihnachtsbaum dann kommende Woche in zwei nächtlichen Fahrten nach Wien gebracht, wo er in den Morgenstunden des 8. November eintreffen wird. Am Mittwochvormittag wird die Tanne am Rathausplatz aufgestellt. Zweieinhalb Meter des Stammes werden dann im Untergrund versenkt, damit die Tanne sicher steht.

"Strahlender Weihnachtsgruß"
"Mit dem Baum übermittelt das Land Vorarlberg der Bundeshauptstadt Wien sowie allen Besucherinnen und Besuchern des weltbekannten Wiener Christkindlmarktes einen hell strahlenden Weihnachtsgruß", so Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP). Er wird die Baumbeleuchtung im Rahmen eines Festakts am 18. November gemeinsam mit Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) erstmals einschalten.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden