So, 17. Dezember 2017

Wintertauschbörse

28.10.2017 17:07

So früh wie noch nie: Tauschen in der Messehalle

Der Blick auf die vollen Regale ist jedes Jahr wieder überwältigend: Skier, Bobs, Skischuhe, spottbillige Hauben oder Handschuhe so weit das Auge reicht. Die Börse ging heuer erstmals im Messezentrum an den Start. Die neuen Spielregeln: Verkäufer können maximal 25 Artikel abgeben. Auch die Ski-Pässe sind limiert. In zwei Wochen geht es nach Bischofshofen.

Für AK-Präsident Siegfried Pichler ist es ein Abschied: "Mein Baby ist groß geworden. Ich kann es übergeben." Gerne erinnert er sich an die Anfänge zurück: Von der Brandboxx in Bergheim bis zu einem Pferdestall in Saalfeden oder dem Bahnhof Bischofshofen machte der Tross schon überall Station.

Auch sein Nachfolger Peter Eder kam mit den Börsen-Fans ins Gespräch: "Vor allem die Familien profitieren", freut er sich mit. Auch die neuen Regeln wurden gut angenommen: "Wir sind eine Tausch- und keine Händler-Börse", wollen die Organisatoren die ursprüngliche Idee aufrecht erhalten.

"Wir brauchen eine neue Ausrüstung für die Kleine", erzählt eine Mutter aus Straßwalchen, selbst Nicht-Skifahrerin und froh, dass es die Gelegenheit gibt. Mit maximal drei Ski-Pässen für Käufer oder Verkäufer war auch dieses Extra-Zuckerl fairer verteilt. Insgesamt 10.000 Tagestickets werden in der 13. Börsen-Saison angeboten. Insgesamt ging der Andrang leicht zurück. Börsen-Chef Peter Krismer: "Wir haben einen Rückgang von rund 20 Prozent."

In zwei Wochen werden die Regale dann in der Wielandnerhalle in Bischofshofen aufgebaut: 11. (7 bis 17) und 12. Nov. (9 bis 17 Uhr).

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden