So, 19. November 2017

Judo-Erfolg

27.10.2017 20:42

Unterwurzacher bei Grand-Slam-Turnier Dritte

Kathrin Unterwurzacher hat das Judo-Grand-Slam-Turnier in Abu Dhabi auf Rang drei beendet. Die topgesetzte Tirolerin vom JZ Innsbruck setzte sich am Freitag im "kleinen Finale" der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm gegen Rotem Shor aus Israel durch. Für die zweite ÖJV-Athletin, Magdalena Krssakova, war bereits im Achtelfinale Endstation, sie unterlag der Kanadierin Emily Burt.

Unterwurzacher begann dank eines Auftakt-Freiloses im Achtelfinale, in dem sie die Polin Karolina Talach bezwang. Es folgte ein Ippon-Sieg über Kiyomi Watanabe von den Philippinen. Im Halbfinale setzte es allerdings eine Niederlage gegen die Italienerin Edwige Gwend, wobei zwei Waza-ari-Wertungen den Ausschlag gaben. Den Bronzekampf entschied die 25-Jährige schon nach 1:32 Minuten für sich.

"Kathrin hat ein hervorragendes Turnier gekämpft. Sie hat im Semifinale einen einzigen Fehler gemacht. Dann war es unglaublich schwer, das aufzuholen. Den dritten Platz hat sie souverän mit einer wunderschönen Technik fixiert. Das ist ein großer Erfolg für sie - so kann es weitergehen", sagte ÖJV-Damen-Bundestrainer Marko Spittka. Das nächste Grand-Slam-Turnier geht Anfang Dezember in Tokio über die Bühne.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden