Mo, 23. Oktober 2017

Graz:

06.10.2017 15:49

95-Jähriger baute zwei Unfälle binnen Sekunden

Da staunten die Beamten nicht schlecht, als sie zu einem mehrfachen Verkehrsunfall in die Grazer Steinbergstraße gerufen wurden. Ein rüstiger 95-Jähriger (!), der mit seiner 67-jährigen Beifahrerin unterwegs war, verursachte binnen weniger Sekunden zwei Blechschäden. Das Duo kam mit leichten Verletzungen davon.

Seit Jahrzehnten besitzt der rüstige Pensionist schon einen Führerschein, aber diesen Donnerstag wird der 95-Jährige so bald nicht vergessen. Wie so oft schwang er sich hinter das Lenkrad und fuhr mit seiner Begleiterin die ziemlich verwinkelte Steinbergstraße herunter.
Bei der vorletzten Spitzkehre stieß er mit dem linken Außenspiegel gegen einen entgegenkommenden Bus, was offenbar unbemerkt blieb. Denn der rüstige Senior setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Gestoppt wurde er kurz danach aber doch: Aus unbekannter Ursache driftete der 95-Jährige nämlich auf die linke Fahrbahnseite ab und stieß gegen den in der Kolonne stehenden Pkw eines 32-Jährigen.

Dieses Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls zurückgeschoben und touchierte den dahinter stehenden Pkw. Dabei wurden der 95-Jährige und seine 67-jährige Beifahrerin aus Graz leicht verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der 95-Jährige ins LKH Graz, seine Beifahrerin ins UKH Graz eingeliefert. Während der Bergungsarbeiten musste die Steinbergstraße dann auch noch komplett gesperrt werden, womit es im Abendverkehr zu umfangreichen Behinderungen kam.

Alexander Petritsch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).