So, 17. Dezember 2017

Dank Leihmutter

07.09.2017 06:18

Kim Kardashian und Kanye West bekommen ein Mädchen

Realitystar Kim Kardashian und Ehemann Rapper Kanye West schweben im siebenten Himmel: Wie mehrere US-Medien berichten, erwartet das Paar im Jänner ein Mädchen. Das Baby wird von einer Leihmutter ausgetragen.

Weil Kardashian seit der Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind, dem 21 Monate alten Söhnchen Saint, unter Problemen mit ihrer Plazenta leide, wollte die 36-Jährige bei ihrem dritten Kind auf Nummer sicher gehen. Über Monate suchte der Realitystar nach der idealen Leihmutter - und fand sie in einer etwa 20 Jahre alten Frau aus San Diego.

Leihmutter muss strenge Auflagen befolgen
Diese erhält von dem Promi-Paar eine satte Gage in Höhe von 45.000 Dollar (37.800 Euro). Dafür muss die junge Frau jedoch strenge Auflagen befolgen. So sei es der Leihmutter laut der Promi-Webiste "TMZ" weder gestattet, sich die Haare zu färben noch ein entspanntes Bad in einem Whirlpool zu nehmen. Außerdem sorge Kardashian dafür, dass sich die Leihmutter gesund ernähre.

Schon im Jänner wird der West-Nachwuchs das Licht der Welt erblicken - und neben Schwesterchen North (4) für noch mehr Girlpower im Kardashian-Clan sorgen.

Charlotte Sequard-Base
Redakteurin
Charlotte Sequard-Base
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden