Mo, 23. Oktober 2017

Stadt kassiert ab

11.08.2017 16:55

Wien: Kurzparkzone im Nirgendwo ärgert Autolenker

Ein Feld! Ansonsten ist hinter der Wiener U2-Endstation Seestadt weit und breit nichts zu sehen. Trotzdem ist dort eine Kurzparkzone zwischen 8 und 18 Uhr errichtet worden, über die sich Autofahrer ärgern. "Eine reine Autofahrerschikane", ortet Anton Mahdalik, Verkehrssprecher der FPÖ. 500 Meter von der Station Seestadt blickt man auf ein Feld, keine Spur von Anrainern.

Trotzdem soll bei den Wiener Autofahrern, wie so oft, auch dort abkassiert werden - mit einer Kurzparkzone von 8 bis 18 Uhr. "Nur damit ja keiner bei der U-Bahn-Station gratis parken kann. Als wäre Gratisparken ein Sittlichkeitsdelikt", wettert Mahdalik und fordert die Entfernung der erneuten "Schikane".

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).