Mi, 22. November 2017

„Schockverliebt“

05.07.2017 14:24

Caroline Beil hat ihrem Baby fünf Namen gegeben

Ihre späte Schwangerschaft mit 50 sorgte für viele Schlagzeilen. Nun erregt auch die ausgefallene Namenswahl für ihre Tochter viel Aufsehen: Caroline Beils Tochter hat tatsächlich fünf Namen.

Am 29. Juni erblickte das Baby von Caroline Beil und ihrem Lebensgefährten, dem Kieferorthopäden Philipp-M. Sattler das Licht der Welt.

"Glücksrausch vor lauter Liebe"
Bei der Geburt wog ihre Tochter 3450 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Die Kleine sei aber sehr pflegeleicht: "Die Hebamme hat gesagt, dass die Verfassung eines Babys viel damit zu tun hat, wie sich eine Mutter auf ihr Kind vorbereitet, ob sie sich Zeit nimmt oder gehetzt durch die Gegend rennt. Ich habe die ganze Zeit der Schwangerschaft genossen, es ging mir sehr gut und ich war auch richtig fit. Wir haben uns dieses Baby so sehr gewünscht, da wollte ich jeden Augenblick auskosten", erklärt die frischgebackene Zweifach-Mama im Interview mit der "Bunte".

Die Freunde über ihren Familiennachwuchs ist ihr dabei deutlich anzumerken: "Und jetzt schauen wir immer nur unser Kind an und sind richtig im Glücksrausch vor lauter Liebe zueinander und dem Baby."

Vater ist "schockverliebt"
Auch der 34-jährige Vater platzt fast vor Stolz: "Ich bin seit der ersten Minute schockverliebt und hormonell völlig verstrahlt. Ich hatte Liebe auf den ersten Blick in der Form noch nie erlebt - bis zu dem Augenblick, als ich zum ersten Mal meine Tochter gesehen habe."

Schon vor der Geburt hat das Paar viel über den Namen für sein Baby diskutiert. Damals standen vier Namen zur Auswahl - jetzt hat die Tochter sogar fünf. "Wir fanden den Namen beide auf Anhieb wunderschön und außerdem kennen wir niemanden, der so heißt. Sie heißt mit ganzem Namen: Ava Florentina Caroline Maria Philippa", so Phillip auf die Frage, wie sie auf den Namen Ava gekommen seien.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden