Sa, 18. November 2017

Satter Gewinn

26.06.2017 18:51

Wanderson spült acht Millionen in die Kasse

Mit dem 22-Jährigen machte Salzburg ein Top-Geschäft: Vor einem Jahr kam er ablösefrei, nun verkauften ihn die Bullen mit sattem Gewinn an Krasnodar

Nach nur einem Jahr ist die Beziehung zwischen Salzburg und Wanderson schon wieder beendet. Der 22-jährige Brasilianer wechselt zu FK Krasnodar, einem der Gegner in der Europa League im Herbst 2016. Die Bullen verlieren zwar einen starken Fußballer, dürfen sich dafür aber über acht Millionen Euro Ablöse freuen!

Bei diesem Angebot blieb Salzburg einfach keine andere Wahl: Um acht Millionen Euro verkaufte der österreichische Serienmeister den 22-jährigen Wanderson an den FK Krasnodar, der die Saison in Russland als Vierter abgeschlossen hat und somit in der kommenden Spielzeit wieder in der Qualifikation zur Europa League antreten wird.

Somit ist Wanderson auch die neue Nummer fünf bei den Top-Transfers der Bullen (siehe Statistik oben). Der Brasilianer war der absolute Liebling von Ex-Trainer Oscar, der immer wieder betonte, dass er für die Verpflichtung des pfeilschnellen Flügelstürmers verantwortlich war. Wanderson zeigte vor allem im Eins-gegen-Eins viel Qualität, hatte dafür aber Probleme im Abschluss. Das beweist ein Blick auf seine Saisonbilanz: In 28 Pflichtspieleinsätzen erzielte er fünf Tore. Dafür konnte er elf Treffer vorbereiten. Gebremst wurde Wanderson im Herbst von einem Muskelabriss im linken Oberschenkel, der ihn außer Gefecht setzte.

Und von einer Sperre der FIFA. Grund dafür war ein Verstoß gegen die Transferbestimmungen bei seinem Wechsel von Lierse zu Getafe im Sommer 2015. Den Großteil der Sperre saß er aber während seiner Verletzungspause ab.Vertrag bis 2022Wandersons Vertrag in Salzburg wäre noch bis 2019 gelaufen. In Krasnodar unterzeichnete er nun einen Fünf-Jahres-Vertrag - und kassiert etwa zwei Millionen Euro Gehalt pro Saison. Krasnodar hatte in der vergangenen Saison bereits einen Namensvetter des Brasilo im Kader. Doch der 31-jährige Mittelstürmer wird den Klub nun verlassen, wechselt ablösefrei zu Aufsteiger Dinamo Moskau.

Gelost wurde am Montagabend übrigens auch: Salzburg trifft in der ersten ÖFB-Cuprunde auf.

Die Top-Transfers

Mané Southamp              25 Millionen

Soriano Peking                15 Millionen

Kampl Leverkusen           12 Millionen

Upamecano Leipzig          10 Millionen

Wanderson Krasnodar        8 Millionen

Philipp Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden