So, 19. November 2017

Vespa-Treffen

21.05.2017 17:46

„Mille grazie, Maria Rain!“

Die Vespas sind los! Mehr als 400 Besucher ließen sich das große Kultroller-Treffen in Maria Rain nicht entgehen.

Der Wettergott dürfte wohl auch ein Vespa-Fan sein: Er ließ seine italienischen Schäfchen nicht im Regen stehen und spendete am Sonntag gut 400 Teilnehmern, die sich zum "Old meets new"-Vespa-Treffen in Maria Rain versammelt hatten, warme Sonnenstrahlen. Bereits zum dritten Mal hatten die "Old Vespa Riders" aus Klagenfurt das generationsübergreifende und grenzüberschreitende Treffen organisiert. Unter den Italo-Schraubern fanden sich Abordnungen aus der Steiermark, Spittal, Villach, Wolfsberg und St. Veit.

"Den weitesten Weg hatten aber acht Fans vom Vespa-Club Bosnien-Banja Luka . Sie haben eine zweitägige Anreise auf dem Roller hinter sich", erzählt OVR-Obmann Herbert Adlassnig, der auch eingefleischte Vespafahrer aus Udine, Laibach und Triest begrüßen konnte. Nach dem Fachsimpeln am Vormittag stand nach dem Mittagessen eine gemeinsame Ausfahrt auf dem Programm. Rund 150 Teilnehmer machten sich auf den Weg ins Rosental.

Adlassnig freute sich: "Eine Ausfahrt im Konvoi ist immer etwas Besonderes. Schaulustige und Fußgänger jubeln und winken den Teilnehmern zu."

Christian Spitzer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden