Do, 23. November 2017

Im Finale

21.04.2017 20:21

„Ich konnte es gar nicht glauben“

Der eindrucksvolle Siegeszug von Salzburgs U19 in der Youth League hält an: Das Team von Marco Rose feierte im Halbfinale von Nyon vor 3500 Fans einen verdienten 2:1-Erfolg über die hochgelobten Nachwuchskicker Barcelonas. "Wir sind nah dran, etwas Spezielles zu erarbeiten", war der Deutsche voll des Lobes für seine Mannschaft.

Die ersatzgeschwächten Salzburger - Schlager, Mensah und Berisha fehlten - vergaben durch Meister die erste Topchance (2.). Besser machten es die Katalanen in Person von Megatalent Jordi Mboula. Der 18-Jährige ließ erst drei Gegenspieler aussteigen, schloss dann sehenswert ab - 0:1 (19.)!

Wenig beeindruckt erhöhten die Salzburger die Schlagzahl, belohnten sich - nach schwerem Tormannpatzer - mit dem Ausgleich durch Wolf (63.). Joker Daka hatte wenig später den Führungstreffer vor Augen, ließ aber einen Riesensitzer aus (71.). Der frischgebackene U20-Afrikacupsieger und -Torschützenkönig machte seinen Fauxpas jedoch schnell wett, sorgte nach herrlichem Wolf-Zuspiel für den umjubelten Siegtreffer (85.). "Es ist ein unglaubliches Gefühl", erklärte der Youth-League-Debütant.

"Ich bin verdammt stolz auf meine Mannschaft", war auch Trainer Rose die Erleichterung anzusehen. Kapitän Ingolitsch "konnte es anfangs gar nicht glauben. Das hätte ich nie zu träumen gewagt. Jetzt wollen wir den Pott holen!" Finalgegner der Jungbullen am Montag (17) ist Benfica, das Real Madrid im iberischen Duell mit 4:2 in die Knie zwang.

Christoph Nister/Nyon, Kronen Zeitung

UEFA-Youth-League: Final Four in Nyon (Sz): Halbfinale: FC Barcelona - Salzburg 1:2 (1:0). Tore: Mboula (19.), Wolf (63.), Daka (85.). Salzburg spielte mit: Zynel; Ingolitsch, Meisl, Igor, Burgstaller; Sturm (76. Kirim), Gorzel, Wolf (90. Lugonja), Haidara; Meister (59. Daka), Berisha. - Real Madrid - Benfica Lissabon 2:4 (1:3).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden