Do, 19. Oktober 2017

"Braucht Beauty-OPs"

16.03.2017 06:00

Roberto Blanco: Böser Seitenhieb gegen Tochter

Jahrelang war Patricia Blanco nur die pummelige Tochter von Schlagerbarde Roberto Blanco. Dank eines Magenbypasses hat die 46-Jährige aber unglaubliche 50 Kilo abgenommen - und sich gleich auch vom Beauty-Doc ihres Vertrauens runderneuern lassen. Doch was denkt eigentlich ihr Vater über die Schönheitsoperationen seiner Tochter?

Patricia Blanco ließ sich vor einigen Monaten nicht nur einen Magenbypass legen, durch den sie über 50 Kilo abgenommen hat, sondern auch die Nase richten. Kurze Zeit später mussten dann die überschüssige Haut entfernt und die Lippen gefüllt werden.

Nun äußerte sich Schlager-Star Roberto Blanco im Interview mit "Promiflash" zu den zahlreichen Eingriffen seiner Tocher: "Schönheitsoperationen werden gemacht von denen, die das brauchen. Und es gibt andere Leute, wie wir - vom lieben Gott begnadet. Wir brauchen das nicht." Schon seit der Scheidung ihrer Eltern ist das Verhältnis von Patricia Blanco zu ihrem Vater getrübt.

Im Oktober veröffentlichte die 46-Jährige ein Foto von sich im Dirndl mit auffallender Wespen-Taille. Vielen Usern fiel diese unnatürlich wirkende Form auf, weshalb einer empört schrieb: "Meine Güte, schaut doch lächerlich unnatürlich aus. Was soll das? Wir sind doch nicht doof! Da wurde was schlanker geschummelt. Peinlich."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).