Di, 21. November 2017

13.000 € Schaden:

13.03.2017 09:21

Frecher Dieb im Flughafen-Zug

Offenbar keinerlei Skrupel kannte ein Krimineller im Flughafen-Zug in Schwechat. Der Täter schnappte sich zuerst eine Laptop-Tasche, die ein Reisender kurz auf dem Bahnsteig abgestellt hatte. Während das Opfer mit Helfern sein Eigentum suchte, stahl der Kriminelle im Zug auch noch eine wertvolle Foto-Ausrüstung Flucht!

Der Täter war am frühen Abend mit dem CAT, dem flotten Zug zum Flughafen, von Wien nach Schwechat efahren. Beim Aussteigen so dokumentieren es Überwachungskameras griff sich der Unbekannte eine Laptop-Tasche, die ein Passagier auf dem Bahnsteig kurz aus den Augen gelassen hatte. "Dann ging der Verdächtige seelenruhig vor dem Waggon auf und ab", so ein Ermittler. Als der Kriminelle im Zug eine Gruppe sah, die fieberhaft nach dem gestohlenen Computer suchte, witterte er erneut eine Chance auf Beute. Ein Polizist: "Der Täter stieg wieder in die Bahngarnitur, deckte mit seiner Jacke die Kameratasche eines Suchenden ab und schnappte sich auch diese." Dann verließ der Mann den Zug und eilte mit Diebsgut im Wert von 13.000 Euro in Richtung Flughafen.

Hinweise direkt per Telefon an den Kriminaldienst in Schwechat: 059/133-36-2215.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden