Di, 21. November 2017

Nervöse Bulls

06.03.2017 23:30

Für Poss kein Thema

Meister soll aber Mittwoch daheim das Heft wieder in die Hand nehmen Kristler mit Kreuzbandriss out

Erst drei bittere Nullnummern im Play-off hat es für die Eis-Bullen auf dem Eis vor der 0:4-Watsche Sonntag in Graz gegeben. 2008 und 2016 gegen Villach, 2009 gegen KAC. Dazu kamen die zwei 0:5 am grünen Tisch gegen Vienna Capitals (2006) und Laibach. Was 2011 den Sweep, den 4:0-Serienfeger, verhinderte. Diesmal kostete es Salzburg den ersten Blitz-Aufstieg ins Halbfinale.

"Jetzt haben wir eine Serie", kommentierte Thomas Raffl die Tatsache, dass es Mittwoch daheim mit Spiel fünf weitergeht. "Wir sind deshalb nicht nervös. Aber wir müssen schon wieder das Heft in die Hand nehmen. Auf Spiel sechs oder sieben zu warten, wird gefährlich", will Greg Poss sofort eine Reaktion sehen. "Dazu müssen wir körperlich und mental sicher alles geben."

Dass im Bunker nach dem 99ers-Sieg Party angesagt war, überraschte nicht. Dagegen schon, dass die Bulls gegen plötzlich spielerisch aufgeigende Grazer kopflos agierten. So war auch im achten Saisonduell das 1:0 dem späteren Sieger vorbehalten. Für beide Teams gab es am Montag frei, leider für Andi Kristler die bitterste MRT-Diagnose: Kreuzband im Knie gerissen, Operation. "Aufgegeben wird deshalb aber nicht", will der Verletzungspechvogel nach langer Reha wieder voll angreifen.

Bereits heute hat Bozen in Linz den ersten Matchpuck. "Für Urlaub ist es viel zu früh", sagt Fabio Hofer für die Hausherren, die mit dem Rücken zur Wand stehen.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden