Fr, 19. Jänner 2018

Treibstoffverbrauch

27.10.2006 09:31

Weniger Benzin, mehr Diesel

Der Verbrauch von Benzin ist in Österreich in den ersten neun Monaten des Jahres 2006 um 4,3 Prozent zurückgegangen, jener von Diesel um 1,3 Prozent gestiegen. Die hohen Preise der ersten drei Quartale sollen an dieser Entwicklung aber nicht schuld sein, meint der Fachverband der Mineralölindustrie.

In Zahlen bedeutet das bei Benzin von Jänner bis September 2006 einen Absatz über Tankstellen und Großkunden von 1.540.000 Tonnen oder rund 2,1 Mrd. Liter. Bei Dieselkraftstoff waren dies 4.740.000 Tonnen oder etwas über 5,6 Mrd. Liter.

„Der Rückgang bei Benzin ergibt sich dadurch, dass in Haushalten oft benzinbetriebene Fahrzeuge als Zweit- oder Drittautos mit einer geringeren Kilometerleistung Verwendung finden und die Benzinmotoren auf Grund zunehmend höherer Wirtschaftlichkeit einen geringeren Verbrauch aufweisen“, meint man im Fachverband.

Der maßgebliche Faktor für den gestiegenen Dieselabsatz ist neben dem in Österreich hohen Pkw-Dieselanteil im internationalen Lkw-Güterverkehr zu sehen. „Hingegen veranlassen die Treibstoffpreise, wie Marktbeobachtungen ergeben, die Bevölkerung grundsätzlich zu keinem geänderten  Fahrverhalten.“

An Heizöl Extraleicht wurden in diesem Jahr bis Ende September 1,460.000 Tonnen verkauft, um 2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Beim Flugturbinentreibstoff steigerte sich der Absatz um 6 Prozent auf 520.000 Tonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden