Fr, 24. November 2017

Gute Laune

27.02.2017 10:26

Fasching mit Trump und wahren Helden

Die Narren beherrschen auch Salzburg noch: Kaum ein Faschingsumzug, wo nicht Donald Trump höchstpersönlich vorbeischaut. In Pfarrwerfen hatte er sogar seine Leibwächter dabei. Gute Stimmung auch in St. Gilgen und Straßwalchen.

Kathi und Anna Maria sorgen mitten im Faschings-Gewühl von Straßwalchen vor: Ein Spritzerl gegen Geflügelpest und schon ist auch die Laune perfekt

Die Grünober Gesellschaft organisierte das lustige Treiben im Ortszentrum, der Tourismusverband unterstützte. Ob zu Fuß, auf festlich dekorierten Wägen oder mit anderen kreativen Gefährten: Allerhand schräge Vögel beteiligten sich, Pinke Damen, Schlumpfinchens, die Musik im mexikanischen Outfit oder Clowns mit ihren knallroten Nasen und lauten Tröten

Beste Stimmung auch beim Bühnenfasching in St. Gilgen: Garde und Präsidium tagten vor dem Rathaus. Bürgermeister Otto Kloiber wurde von der Polizei sogar kurzfristig festgenommen.

Trump als Faschingsheld Nummer eins

Sogar der Superstar war in St. Gilgen gesucht. Und er hatte sich den Titel wohl eher verdient, als die vielen Trumps. Beim Umzug in Pfarrwerfen widmeten sich die Höllental Teufeln ganz der Präsidenten-Satire inklusive Fake-Mauer und TRUMPeltier-Transparent. Barack Obama trat vermutlich nur im Pongau mit seinem Nachfolger auf. Die Trachtenmusikkapelle war Veranstalter des bereits zehnten Umzuges. Rund 30 Gruppen marschierten mit, unzählige Besucher bestaunten viel Kreativität.

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden