Di, 21. November 2017

Im November eröffnet

07.02.2017 08:29

Neues Opernhaus in Kuwait-Stadt stand in Flammen

Im Sheikh Jaber Al-Ahmad Cultural Centre in Kuwait-Stadt, zu dem auch ein Opernhaus gehört, ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Dicker, schwarzer Qualm quoll aus dem Dach des futuristischen, über 700 Millionen Dollar (rund 655 Millionen Euro) teuren Baus, der erst Anfang November vergangenen Jahres eröffnet worden war. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen.

Auf Bildern ist zu sehen, wie Feuerwehrmänner auf Kränen mit Wasser die aus dem Dach lodernden Flammen bekämpfen. Angaben der Kuwait News Agency zufolge wurde bei dem Brand niemand verletzt. Die Tageszeitung "Al Qabas" berichtete, das Feuer sei in einem Haustechnik-Raum ausgebrochen.

Laut Angaben der Nachrichtenagentur Reuters befinden sich in dem Gebäudeteil, in dem das Feuer ausbrach, keine Konzert- bzw. Theatersäle. Die für Donnerstag geplante Erstaufführung des Musical "Cats" von Andrew Lloyd Webber im Emirat könne daher wie geplant stattfinden.

Wilhelm Eder
Redakteur
Wilhelm Eder
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden