Mi, 22. November 2017

Drei-Königs-Spingen

07.01.2017 18:09

20.000 Fans jubelten und tanzten gegen Kälte an!

Das Finale der Vier-Schanzen-Tournee in Bischofshofen war wieder ein riesiges Volksfest, das konnte nicht einmal die Kälte verhindern. Die Fans hielten sich mit Jubeln und Tricks warm. Dass Stefan Kraft auf "seiner" Schanze nicht siegen konnte, frustrierte nur kurz, der Respekt vor der Leistung war dennoch enorm.

Dreikönigsspringen von der Paul Außerleitner-Schanze, das ist immer ein riesiges Sportfest, diesmal mit 20.000 Fans und einer unübertroffenen Stimmung. Wenn die rot-weiß-roten Fahnen die österreichischen Adler möglichst weit tragen, dann haben die Helfer des Skiclub Bischofshofen die Hauptarbeit schon erledigt. „Ja, der Neuschnee hat uns noch einmal richtig gefordert, aber es ist sich alles ausgegangen. Pistenraupenfahrer Franz Dietinger hat wieder einmal Feingefühl bewiesen, der Aufsprung ist perfekt“, war Rennleiter Robert Krautgartner stolz. Natürlich trug er wieder den blauen Glückspulli mit dem weißen „B“ und sah die Siegerehrung vom Dach des Jury-Turms, Tradition eben. Der neue Skiclub-Präsident Hans Pichler hat die „Premiere“ in dieser Funktion mit Bravour gemeistert, seine Frau Erika immer an seiner Seite. Pichler höchstpersönlich holte den goldenen Adler für Gesamtsieger Kamil Stoch aus dem Tresor und trug ihn ins Zielgelände.

Minus 12 Grad – die Kälte machte am Freitag Styropor-Unterlagen zum wichtigsten Accessoire, Andrea und Kathi aus Hallein hatten noch einen anderen Trick drauf: „Wir haben alles angezogen, was wir gefunden haben“, verrieten die Kraft-Anhängerinnen.

Das Feuerwerk für die Helden auf den langen Latten war dann wie ein Startschuss für Weltcup-Festspiele. Am Dienstag folgt der Damen-Nachtslalom in Flachau, in Gastein kämpfen die Snowboarder um Punkte, Zauchensee erwartet am 14. und 15. Jänner die schnellsten Damen auf Ski. Tu felix Salzburg!

Melanie Hutter

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden