Fr, 24. November 2017

In Meran gestartet

03.01.2017 07:29

Ballons flogen 250 Kilometer nach Kärnten

Da hat Familie Oraze aus Zell-Freibach in Unterkärnten nicht schlecht gestaunt, als am Abend des Neujahrstages plötzlich zwei leuchtende Punkte am dunklen Nachthimmel über ihrem Haus auftauchten und sich langsam in Richtung Garten senkten. Dabei handelte es sich um zwei Heliumballons, die zu Silvester im 250 Kilometer entfernten Meran in Südtirol gestartet waren.

"Unseren beiden Kindern waren die zwei leuchtenden Punkte gegen 20.30 Uhr am Himmel aufgefallen", schildert Vater Stefan Oraze: "Im Freien erkannten wir sofort, dass es sich um Luftballons handelte. Sie landeten kurz nach der Sichtung mitten in unserem Garten."

Happy Birthday, Merano!
Die Aufschrift "1317 - 2017 Happy Birthday Merano" ließ sofort darauf schließen, dass die beiden Ballons in der 250 Kilometer entfernten Kurstadt Meran in Südtirol gestartet sein dürften. Und so war es tatsächlich auch.

Jonas Benedikt, der deutschsprachige Pressebeauftragte von der Kurverwaltung Meran, bestätigte der "Kärntner Krone" schließlich, dass pünktlich zum Jahreswechsel insgesamt 10.000 Ballons am Meraner Hauptplatz abgehoben waren: "Da unsere Stadt 2017 ihren 700. Geburtstag feiert, entschlossen wir uns heuer anstatt eines Silvesterfeuerwerks mit LED-Leuchten ausgestattete und aus biologisch abbaubarem Latex bestehende Jubiläums-Ballons in den Himmel steigen zu lassen."

Dass zwei dieser Jubiläums-Ballons ausgerechnet in Kärnten landeten, freut Benedikt ganz besonders: "Wie es der Zufall will, wurde Meran nämlich im Juni 1317 von König Heinrich von Kärnten die erste Stadtordnung verliehen."

Alexander Schwab, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden