Di, 21. November 2017

Drama am Thiersee

31.12.2016 10:35

Opa und Enkel (3) beim Eislaufen eingebrochen

Dramatische Szenen haben sich am Freitagnachmittag auf dem Tiroler Thiersee abgespielt. Ein 58-Jähriger brach gemeinsam mit seinem drei Jahre alten Enkel beim Eislaufen ein, beide landeten im eiskalten Wasser. Bekannte am Ufer wurden Zeugen des Unfalls, eilten mit einer Rodel und einer Leiter zu Hilfe und zogen Opa und Enkel aus dem Wasser. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 15 Uhr war der 58-Jährige mitsamt Enkel auf dem Eis unterwegs. Als die beiden wenig später die Mutter des Dreijährigen am Ufer erblickten, hielt den kleinen Buben nichts mehr, weshalb sich Opa und Enkel auf den Weg zu ihr machten.

Im Eifer des Gefechts übersah der 58-jährige Einheimische jedoch einen Zufluss, der nicht von einer geschlossenen Eisdecke umfasst war, berichtete die Polizei. Im nächsten Augenblick brach auch schon die dünne Eisdecke unter ihnen zusammen, Opa und Enkel landeten im eisig kalten Wasser des Thiersees.

Opa hielt Enkel aus dem Wasser
Der 58-Jährige reagierte jedoch goldrichtig, packte den Dreijährigen und hob ihn in die Höhe, um den Kleinen vor dem Untergehen zu bewahren. Die Mutter des Kindes sowie Bekannte mussten die dramatischen Szenen vom Ufer aus mit ansehen. Einige von ihnen reagierten jedoch blitzschnell, und eilten den beiden mit Rodel und Leiter zu Hilfe.

Der 58-Jährige wie auch der kleine Bub wurden danach erstversorgt und mit einer Unterkühlung ins Spital eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurden.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden