Do, 26. April 2018

05.10.2006 16:20

Die Ausgrenzer...

Das freie Wort

Demokratie ist, wenn man mit allen demokratischen Parteien des Landes redet oder zusammenarbeitet. Werden Parteien ausgegrenzt, dann fehlt es entweder an Demokratiebewusstsein - oder die geschmähten politischen Gruppen sind so undemokratisch, dass sie gar nicht zugelassen werden dürften.

Bei uns grenzen die Blauen und Orangen einander aus; die SPÖ grenzt, genauso wie die Grünen, beide Rechtsparteien aus - und diese Ausgrenzerei ist hierzulande schon einmal kräftig in die Hosen gegangen, als nämlich die "alte" FPÖ unter Jörg Haider von den Wählern zur zweitstärksten Partei gemacht wurde...

Und die Moral von dieser Gschicht: Ausgrenzer liebt der Wähler nicht.




Franz Weinpolter, Wien
erschienen am Fr, 6.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden