Mi, 24. Jänner 2018

Festlich frisiert

12.12.2016 10:53

Mit diesen Tricks gelingt jede Glamour-Frisur

Weihnachten steht vor der Tür, und fürs Fest will man freilich auch am Kopf schön ausschauen. Doch was, wenn man in Sachen Glamour-Frisur zwei linke Hände hat? Wir haben ein paar schnelle - und vor allem einfache - Tricks, mit denen sich auch Ungeübte im Handumdrehen eine tolle Frisur zaubern können.

Engelsgleich
Was ist in der Weihnachtszeit schöner als tolle Engelslocken? Doch wer nicht von Mutter Natur mit sanften Wellen oder Zwirbellocken beschenkt wurde, der tut sich mit der Lockenpracht am Haupt oft etwas schwer. Dabei geht's eigentlich ganz leicht: Mit etwas Hitzeschutz im Haar, einem klassischen Zopf und einem Glätteisen verwandelt sich die Mähne schnell in die gewünschten Löckchen. Einfach mit dem Glätteisen über den Zopf steichen, kurz warten. Die Haare öffnen und mit Glanzspray die Engelslocken veredeln.

Auf die Länge kommt's an
Von kurz auf lang geht nur mit Extensions? Falsch gedacht! Mit einem kleinen Kniff lassen sich die Haare länger schummeln, als sie sind. Dazu Haare in zwei Partien teilen und Oberkopf zu einem Rossschwanz binden. Dann den unteren Teil der Haare kurz unterhalb des ersten Zopfes wieder zusammenfassen. Längen etwas antoupieren, um die Schwindelei zu kaschieren.

Aufgeblasen!
Lust auf mehr Volumen im Ponytail? Dann brauchen Sie nicht mehr als drei Bobby-Pins, um eine volle Mähne im Zopf zu kreieren. Dazu Haare wie gewohnt zusammenbinden, die Bobby-Pins unterhalb des Rossschwanzes von unten über das Haargummi schieben, damit die Haare gestützt werden. Schon wird in wenigen Sekunden ohne zu toupieren ein Mega-Volumen gezaubert.

Mützenhaare ade!
Gerade im Winter ist Frizz für viele Frauen ein Graus. Mützen, Heizungsluft, Schals und hohe Mantelkrägen lassen die Haare in alle Richtungen abstehen. Damit die Unordnung auf dem Kopf endlich ein Ende hat, einfach zur Bodylotion greifen. Eine etwa haselnussgroße Menge zwischen den Fingern verreiben und zart über den Kopf streichen.

Nicht nur heiße Luft
Richtig föhnen will gelernt sein! Um perferkte Ergebnisse zu erlangen, sollte das Gerät mindestens 20 Zentimeter vom Haar entfernt gehalten werden. Auf die Temperatur achten! Diese sollte nicht zu heiß sein, sonst schädigt sie die Haarstruktur. Kühle Luft und mehr Power sorgen zudem für eine Extraportion Glanz im Haar. Wer's voluminöser mag, sollte kopfüber oder von unten nach oben föhnen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden