Fr, 27. April 2018

Chemie-Nobelpreis

04.10.2006 14:32

Chemie-Nobelpreis für US-Forscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an den 59-jährigen US-Forscher Roger D. Kornberg von der Stanford-Universität in Kalifornien. Er bekommt die Auszeichnung für die Aufdeckung des Informationsflusses von den Genen zum fertigen Protein in allen höheren Organismen.

Kornberg beschreibt, wie die so genannte eukaryontische Transkription funktioniert. Dieser Vorgang sorgt dafür, dass die Gene von höheren Organismen in die Proteine umgesetzt werden, die fast alle Aufgaben des Lebens übernehmen.

Im vergangenen Jahr hatten der Franzose Yves Chauvin sowie die US-Amerikaner Robert Grubbs und Richard Schrock die Auszeichnung für die Entwicklung neuer Reaktionswege in der organischen Chemie bekommen, die unter anderem zur gezielten Herstellung von Plastik und Medikamenten dienen.

Die feierliche Überreichung der Auszeichnungen findet traditionsgemäß am 10. Dezember statt, dem Todestag des Preisstifters Alfred Nobel. Die höchste Auszeichnung für Chemiker ist in diesem Jahr mit umgerechnet 1,1 Millionen Euro (10 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert.

Witziges Detail am Rande: Kornberg hat bereits mit zwölf Jahren an der feierlichen Verleihungszeremonie in Stockholm teilgenommen, als 1959 sein Vater Arthur die höchste Ehrung für Mediziner bekam. Arthur Kornberg hatte untersucht, wie bei der Zellteilung die Erbgutinformationen von der Mutterzelle zu den beiden Tochterzellen weitergegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden