Di, 21. November 2017

Helfen Sie mit!

04.11.2016 07:11

Verzweifelte Suche nach dem eigenen Vater

Nicht zum ersten Mal wäre es gelungen, über einen Zeitungsaufruf seine verschollenen Verwandten wieder zu finden. Nun sind Sie, liebe Leser, erneut gefragt: Wer erkennt den Herrn auf dem Foto? Helfen Sie uns dabei, eine Familiengeschichte zu vervollständigen und der Ungewissheit ein Ende zu bereiten!

"Von heute auf morgen werden einem die Wurzeln entzogen", erzählt uns eine "Krone"-Leserin stellvertretend für ihre Mama, deren Mutter 2013 verstarb. Beim Betrachten der Nachlassunterlagen stellte sich heraus, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher sein konnte, was dann auch von einem Familienmitglied bestätigt wurde.

Foto als möglicher erster Hinweis
Nun begibt sich die Tochter mit ihrer Mutter Anita auf Spurensuche: "Im Nachlass haben wir ein Bild gefunden. Möglicherweise ist das ein erster Hinweis." Wo dieses Bild aufgenommen wurde, ist leider nicht bekannt, und wer der Herr sein könnte auch nicht.

"Meine Großmutter Christine Schneeberger war von 1. Juli 1960 bis 30. November 1960 als Servierkassierin in einem Gasthaus in Neumarkt in der Steiermark beschäftigt, damals war sie 30 Jahre alt. In diesem Zeitraum ist sie auch schwanger geworden", so die Frau. Zu dem möglichen Vater gebe es Munkeleien, er sei ein Vertreter aus Graz gewesen.

Bitte helfen Sie mit!
Wer weiß etwas über ihn? Bitte melden Sie sich bei uns per E-Mail unter steirer@kronenzeitung.at oder per Telefon unter der Nummer 057060/56200.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden