Mo, 11. Dezember 2017

Unfalldrama

02.11.2016 09:09

Auto kollidiert mit Baum: Obersteirer (43) tot

Ein 43-jähriger Obersteirer ist zu Allerheiligen mit seinem Auto von der Straße abgekommen, gegen eine Baum gefahren und noch an der Unfallstelle verstorben. Die Feuerwehr musste das Opfer aus dem völlig deformierten Wrack schneiden.

Der Mann aus dem Bezirk Murau sei am Abend von Schladming kommend in Richtung Liezen gefahren, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Im Ortsteil Diemlern in der Gemeinde St. Martin am Grimming geriet er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn der Ennstalbundesstraße ab.

Baum entwurzelt
Er schlitterte eine etwa fünf Meter hohe Böschung hinunter und krachte gegen eine rund 30 Zentimeter starke Birke. Der Baum wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes entwurzelt und abgerissen. Für den Lenker gab es keine Rettung mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden