Mo, 20. November 2017

Sorge um Val Kilmer

31.10.2016 09:06

Michael Douglas: „Es sieht nicht gut aus für ihn“

Um den Gesundheitszustand von Val Kilmer wird seit Längerem spekuliert. Doch nicht der 56-Jährige, sondern sein Schauspielkollege Michael Douglas verriet nun, dass es um die Gesundheit des Hollywoodstars nicht gut stehe.

Die Fans von Val Kilmer sind in Sorge um den Hollywoodstar. 2015 machten Gerüchte die Runde, der Schauspieler sei an Rachenkrebs erkrankt. Kurz darauf wurden diese jedoch dementiert. Am Wochenende plauderte Michael Douglas - auf den gemeinsamen Film "Der Geist und die Dunkelheit" angesprochen - aus, dass es um die Gesundheit seines Kollegen nicht gut stünde.

"Der Film wurde nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte, aber ich eine wunderbare Zeit", so Douglas zur britischen "Sun". "Val war ein wunderbarer Mensch, der jetzt genau das durchmacht, was ich durchmache. Und es sieht nicht so gut aus für ihn."

2010 gab Douglas bekannt, an Rachenkrebs erkrankt zu sein. Nach einer Chemotherapie verkündete der Schauspieler ein Jahr später, dass er alles gut überstanden hat. Was Kilmer jetzt durchmacht, kann der 72-Jährige also wie kein anderer nachempfinden. "Ich bete für ihn", so Douglas weiter. "Das ist der Grund, warum ihr in letzter Zeit nicht viel von Val gehört habt."

Im Sommer 2014 soll Kilmer die Diagnose Rachenkrebs bekommen, die Erkrankung jedoch ignoriert haben, da er der Meinung ist, dass sein Glaube und seine Gebete ihm helfen würden. Laut "TMZ" habe der Schauspieler geleugnet, an Schmerzen zu leiden, da er damit eingestehen hätte müssen, dass die Gebete nichts gebracht haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden