Do, 23. November 2017

Über den Dächern

18.10.2016 19:29

Trailrunning Festival auf Salzburgs Hausbergen

Beim fünften Trailrunning Festival bieten Salzburgs Hausberge wieder ein atemberaubendes Panorama

Letztmalig in diesem Jahr bietet sich am kommenden Wochenende die Gelegenheit, Salzburg im Laufschritt zu "erobern". Das Trailrunning Festival feiert fünften Geburtstag - und die Veranstalter jubeln über ein neues Rekordstarterfeld. Allein über 700 Voranmeldungen bedeuten erneut eine 15-prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Und wenn das Wetter hält, was die Prognosen versprechen, könnte die Zahl der Läufer mit den Nachnennungen in den insgesamt vier Bewerben nahe an die Tausender-Schallmauer heran reichen.

Die neuerdings als "Trail-Amadeus" betitelte Gesamtwertung wird wie gewohnt aus Festungs- und Gaisbergtrail - samt Kapuzinerberg-Überquerung - ermittelt. Wobei am Sonntag mit den Zeitabständen der Festungsankunft gestartet wird.

Vorjahrssiegerin Sandra Koblmüller: Ein würdiger Saisonausklang, top organisiert, geniale Trails, das Panorama echt atemberaubend!

Der Premiere 2012 hatten Berglauf-Star Andrea Mayr und der Deutsche Korbinian Schönberger die Stempel aufgedrückt. Damals wurde der Gaisberg noch ohne Anlauf genommen, war auch der Festungslauf kürzer. Im jetzigen, 2014 geschaffenen Format mit Starts auf dem Kapitelplatz, sorgten Sandra Koblmüller und Robert Gruber im Vorjahr für neue Rekorde. Beide wollen beim Laufjubiläum ihre Titel verteidigen. Während die Oberösterreicherin in Salzburg ("geniale Trails, ein atemberaubendes Panorama - ich gebe alles für einen würdigen Saisonausklang") wieder als Favoritin gilt, geht Gruber mit Handicap in die Rennen.

Eine hartnäckige Achillessehnenverletzung zwingt mich, die Erwartungen zurück zu schrauben", warf die "Laufmaschine" aus Hof ein. "Trotzdem freue ich mich auf diesen Event, bei dem einem steile Uphills und anspruchsvolle Downhills alles abverlangen." Der Sieger von 2014 und ’15 muss indes auch hochkarätige Konkurrenz fürchten. Mit dem Nußdorfer Alexander Knoblechner und dem Salzburger Bernd Zwinger scharren die 55-km-Sieger vom Mozart 100 der letzten zwei Jahre, Stefan Linseder, Dritter beim Kärntner Trailmaniak, und Murtallaufsieger Martin Wenzl (St) in den Startlöchern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden