Di, 24. Oktober 2017

Unter "Allah"-Rufen

15.10.2016 16:12

Asylwerber wirft sich in Wien vor Straßenbahn

Unfassbare Szenen haben sich Samstagmittag in der Absberggasse in Wien-Favoriten abgespielt: Passanten trauten ihren Augen nicht, als sich ein junger Mann vor eine Straßenbahn legte. Doch die nächsten Minuten sollten noch viel dramatischer werden ...

Der 23-jährige Asylwerber aus Syrien sprang unter "Allah"-Rufen wieder auf und warf sich im nächsten Moment auf die Motorhaube eines Autos an derselben Kreuzung (Video oben). Dann kletterte er mit einem Satz auch noch auf die Straßenbahn-Garnitur.

"Verdacht auf Psychose"
Dort versuchte der 23-Jährige offenbar - vor den Augen der geschockten Passanten - einen Stromschlag von der Hochspannungsleitung abzubekommen. Er scheiterte zum Glück. Als er wieder heruntergeklettert war, hielten ihn schließlich Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der junge Mann wurde ins Spital gebracht. Es bestehe der Verdacht einer Psychose, hieß es.

Die Bilder aus Wien Favoriten:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).