Do, 14. Dezember 2017

Erste Bands fixiert

04.10.2016 12:52

Green Day live beim Nova Rock 2017 zu Gast!

Es ist soweit - die Wartezeit hat ein Ende. Endlich können wir die ersten Bands für das Nova Rock 2017 präsentieren und nach dem bereits fixierten Late-Night-Act David Hasselhoff hat es auch der Rest in sich. Zu den absoluten Highlights zählen die US-Punkrock-Ikonen Green Day, die Allstar-Combo Prophets Of Rage und die schwedischen Metal-Chartstürmer In Flames.

Der nächste Sommer kommt bestimmt! Und damit auch die Festival-Saison 2017. Auf die kann man sich freuen, denn gleich zu Sommerbeginn steht ein Mega-Höhepunkt auf dem Programm! Das Nova Rock von 15. bis 17. Juni trumpft schon jetzt mit einer sensationellen Überraschung auf: Die Kult-Punkrocker Green Day kommen nach Nickelsdorf!

Zur Überbrückung der Wartezeit gibt es ab Freitag das neue Album "Radio Revolution", mit dem Billie Joe Armstrong & Co. gegen globale Probleme anrocken. "Es ist offensichtlich, dass die Welt ihren Zusammenhalt verloren hat", so Armstrong. "Revolution Radio ist ein Aufruf für alle verlorenen Seelen zusammen zu kommen, zu tanzen, zu singen und vor allem zusammenzufinden."

Noch eine weitere Supergroup hat ihr Kommen zugesagt: die Prophets Of Rage. Das "elitäre Einsatzkommand revolutionärer Musiker", das sich aus Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy and Cypress Hill zusammensetzt, ist die lautstarke Antwort auf das verrückte Wahljahr in Amerika und der "heavy metallene" Gegenwind in Donald Trumps Föhnwelle. Nach ihrer "Make America Rage Again"-Tour erobern sie 2017 auch Europa.

Ein weiterer Fixstarter ist 2017 mit dabei: David Hasselhoff steht wieder als Late-Night-Special auf der Bühne. Ebenfalls bereits fix bestätigt sind die Punkrock-Ikonen Rancid, die schwedischen Melodic-Death-Metaller In Flames, die Broilers, Me First & The Gimme Gimmes, Hatebreed, SSIO, Eskimo Callboy und Jamaram.

Alle weiteren Infos und Karten finden Sie unter www.novarock.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden