Di, 21. November 2017

Ziehmutter gefunden

19.09.2016 09:03

Drei Frischlinge hatten großes Glück im Unglück

Riesenglück im Unglück hatten "Zilli", "Willi" und "Lilly", drei winzige Wildschweinbabys. Nach dem Tod der Muttersau fanden die drei Winzlinge Unterschlupf bei einer Tierfreundin in Stegersbach.

"Mein Herz gehört den Tieren. Wenn eines Hilfe braucht, bin ich zur Stelle", sagt Andrea Maranitsch. Die Malerin und Kunsttherapeutin beherbergt auf ihrem "Gut Steinbach" auch zwei Therapiehunde, einen verunfallten Waldkauz, zwei Mini-Schweine, Enten, Ziegen und Hasen.

Fütterung alle 20 Minuten
Momentan aber gehört ihre ganze Aufmerksamkeit den winzigen Waisenkindern. "Als sie zu mir kamen, waren sie erst wenige Tage alt und mussten alle 20 Minuten gefüttert werden. Auch in der Nacht", so die Tierfreundin. Sie überlegt nun, ein Gehege zu bauen, um den Frischlingen später ein artgerechtes Zuhause bieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).