Mi, 22. November 2017

1000 Euro Schaden

14.09.2016 11:32

Junger Tschetschene nach 27 Straftaten gefasst

Einbruchsdiebstähle, Brandstiftung, Körperverletzung und vieles mehr: Insgesamt 27 Straftaten sollen seit Jahresbeginn auf das Konto eines erst 17 Jahre alten Tschetschenen gehen, der am Dienstag in der Steiermark festgenommen worden ist. Durch seine Taten entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Der junge Tschetschene - zwar in Kapfenberg gemeldet, aber zuletzt unsteten Aufenthalts - soll zwischen Jänner und September diesen Jahres neben mehreren Einbruchsdiebstählen, einer Brandstiftung und Körperverletzungen auch Sachbeschädigungen, Nötigungen und gefährliche Drohungen - teils unter Verwendung eines Messers - begangen haben.

Passanten genötigt und bedroht
Der Jugendliche hatte unter anderem Zeitungskassen und Pkws aufgebrochen und Wertgegenstände entwendet. Weiters zerkratzte er Fahrzeuge, leerte einen Feuerlöscher in einem Haus aus und entzündete in einem Kapfenberger Kellerabteil Benzin. Passanten, die ihm zufällig über den Weg liefen, wurden von ihm genötigt und bedroht.

"Aktiv" war er überwiegend im Raum Bruck/Mur, Kapfenberg, Fürstenfeld, Leoben, Graz und Wien gewesen. Es sei nicht leicht gewesen, den jungen Mann zu fassen, sagte ein Polizist, man habe ihn aber am Dienstagabend schließlich auf die Inspektion vorladen können.

Bei der Einvernahme war der Beschuldigte teilweise geständig. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden