Do, 23. November 2017

Tat aus Verzeiflung

09.09.2016 19:08

90-Jähriger erschießt Ehefrau und dann sich selbst

In Niederösterreich hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein Beziehungsdrama zugetragen: Ein 90-Jähriger dürfte zunächst seine Ehefrau und anschließend sich selbst erschossen haben.

Die Schüsse fielen in St. Pölten, wie die Landespolizeidirektion bekannt gab. Es dürfte sich dabei um eine Verzweiflungstat unter den beiden etwa gleichaltrigen pflegebedürftigen Menschen gehandelt haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden