So, 17. Dezember 2017

Verein "Ferkelfroh"

02.09.2016 10:06

Im Burgenland entsteht der Lebenshof für Schweine

Es ist ein langgehegter Traum von Claudia Haupt, der nun endlich wahr wird. Sie gründet einen Gnadenhof für Schweine: "In ganz Österreich gibt es keinen einzigen Hof, der allein auf sie ausgerichtet ist." Denn immer wieder rettet die Tierfreundin mit dem Verein "Ferkelfroh" Schweinchen und weiß dann nicht, wo sie die Tiere gut unterbringen kann. Jetzt ist das passende Objekt endlich gefunden - Spenden werden noch gesammelt.

Im August fand Claudia Haupt für ihren Verein "Ferkelfroh" im südlichen Burgenland ein passendes Objekt, um die Vision von einem Lebenshof für Schweine umzusetzen. Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Errichtung einer Weide auf 2,5 Hektar Grund und zur Umsiedlung der Tiere - bereits im September soll es losgehen.

Spenden werden noch dringend benötigt
Am Lebenshof werden 29 Schweine ein artgerechtes, glückliches Leben mit viel Auslauf im Freien führen dürfen. Benötigt werden allerdings noch Sachspenden, vor allem Holz für den Zaun, sowie Geldspenden. "Wir bitten Sie im Namen unserer Tiere um Hilfe", so Claudia Haupt.

Spendenkonto: Verein Ferkelfroh, IBAN AT 45 12000 1000 856 7033, BIC: BKAUATWW, Verwendungszweck: "Lebenshof". Zum Crowdfunding-Projekt geht es HIER.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).