Di, 17. Oktober 2017

Ferienstart

07.07.2016 19:35

Jubel bei 65.000 Schülern

Die Pausenklingel werden die 215 Schüler der Volksschule Parsch jetzt zwei Monate nicht mehr hören. Auf geht es in die wohlverdienten Sommerferien.

Der "Krone" erzählen die Kinder ihre Wünsche und Erinnerungen: "Besonders freue ich mich auf das Ausschlafen", meint Elena (10 Jahre). Nach dem lehrreichen Schuljahr hat sie Lust sich zu erholen, um im nächsten Jahr wieder voll durchzustarten. Damit das gut klappt, "mache ich mit meiner Familie eine Bootsfahrt", sagt die Viertklässlerin. Ein kurzer Blick auf das vergangene Schuljahr lässt ihre Augen funkeln: "Es war schon ein cooles Jahr. Ich habe bei der Projektwoche zum Beispiel alles über Bäume und Pflanzen gelernt." Wissen, das die Schülerin "nie mehr im Leben vergessen" wird.

Maraya (10 Jahre) aus der Klasse 3a ist noch ganz im Zirkus-Fieber. "Vor kurzem haben wir hier im Garten der Schule ein Zirkusfest gefeiert (die "Krone" berichtete). Wir haben mithelfen dürfen und gelernt, wie wichtig der Zusammenhalt im Leben ist", sagt sie. Der Zusammenhalt in der Schulgemeinschaft ist auch Direktorin Martina Fantl wichtig: "Stolz schaue ich auf dieses vergangene Jahr zurück. 99 Buben und 116 Mädchen haben erfolgreich bei uns gelernt und 42 Schüler werden im kommenden Schuljahr eine höhere Schule besuchen." Valentina (10 Jahre) ist eine dieser Schülerinnen. Sie wird am 8. September in das Gymnasium aufsteigen. Dafür hat sie schon konkrete Wünsche: "Der Schulstart soll gut ablaufen und ich will schnell neue Freunde finden."

Salzburgs Schüler haben gute Noten
Wie die 215 Kinder aus Parsch freuen sich 65.000 Schüler in ganz Salzburg auf die Ferien - und die meisten gehen mit einem guten Zeugnis in die Sommerpause. 40 Prozent der Schüler der Volksschulen schließen mit "Sehr gut" ab, 43 Prozent sind es in den Höheren Schulen. Mehr als die Hälfte aus den Neuen Mittelschulen haben einen guten oder gar sehr guten Erfolg. Für neun Prozent der Pflichtschüler heißt es stattdessen "Pauken in den Ferien". Sie haben eine Nachprüfung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden