Do, 22. Februar 2018

Kurznachricht

04.07.2016 18:46

Putin setzt Visafreiheit bei Russland-WM in Kraft

Fußballfans mit Eintrittskarte und einem sogenannten Fan-Pass brauchen zum Besuch der Weltmeisterschaft 2018 in Russland kein Visum. Präsident Wladimir Putin unterzeichnete am Montag ein entsprechendes Gesetz, wie die Regierung in Moskau mitteilte. Für die "Fan-ID" müssen ähnlich wie für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi persönliche Daten online in ein Formular eingegeben werden. Das Dokument soll bereits zehn Tage vor dem Turnierbeginn am 14. Juni bis zehn Tage nach WM-Ende am 15. Juli 2018 gültig sein. Die Spieler sollen vereinfachte Visa erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden