Mo, 11. Dezember 2017

Motor ausgefallen

21.06.2016 11:28

Betagtes Pärchen geriet mit Elektroboot in Seenot

Dieser romantische Bootsausflug eines rüstigen Pensionistenpaares am Sonntag auf dem Neusiedler See hat wohl nicht das gewünschte Ende genommen: Eine 77-jährige Frau und ihr 91 Jahre alter Begleiter gerieten mit ihrem Elektroboot in Seenot, nachdem der Motor ausgefallen war. Das Paar aus Wien wurde gerettet.

Die beiden waren mit dem gemieteten Elektroboot von der Ruster Bucht aus zu einer Fahrt am See gestartet. Nach einiger Zeit meldete sich die Frau bei der Polizei und teilte mit, dass der Motor defekt und das Boot unkontrollierbar sei und ins Schilf abtreibe.

Bei starkem Wellengang Orientierung verloren
Weil zu der Zeit starker Wind mit Spitzen bis zu 45 km/h und Wellengang herrschte und für die zwei Wiener Gefahr bestand, startete die Polizei eine Suchaktion. Diese gestaltete sich äußerst schwierig, weil die zwei Pensionisten nur sehr vage Angaben darüber machen konnten, wo sie sich befanden.

Die Polizei suchte zunächst den Bereich links und rechts der Ausfahrt der Ruster Bucht sowie die in der Nähe liegenden Inseln ab. Schließlich entdeckte eine Bootsbesatzung die beiden, die komplett die Orientierung verloren hatten, im Schilf am Ostufer des Sees. Eine Rettung aus eigener Kraft war den Pensionisten nicht möglich - Versuche, durch Paddeln aus dem Schilf zu kommen, schlugen fehl.

Akku war leer
Die Polizei nahm das Elektroboot ins Schlepptau und brachte die 77-Jährige und den 91-Jährigen wohlbehalten nach Rust zurück. Bald war auch die Ursache für den Motorausfall klar: Der Akku war leer. Das Boot mit den Wienern war bei seiner Auffindung etwa sieben bis acht Kilometer von der Ruster Bucht entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden