Di, 16. Jänner 2018

Make-up-Wunder

10.05.2016 07:43

Um Jahrzehnte jünger: Oma (80) wird zu Hit im Netz

Mit Make-up lässt sich bekanntlich so mancher vermeintlicher Makel ausbessern. Eine 80-jährige Oma aus Kroatien beweist nun aber, dass man damit gleich ein paar Jahrzehnte wegschummeln kann. Die Vorher-Nachher Bilder wurden auf Instagram bereits Zehntausende Male geliked.

Tea Flego schminkte ihre 80 Jahre alte Großmutter Livia mit Hilfe von Contouring locker ein bis zwei Jahrzehnte jünger und sicherte sich damit einen echten Internet-Hype. "Sie liebt Schminke", betont Flego immer wieder unter ihren Bildern.

Nicht nur im Web, auch in ihrem Altersheim wurde Livia zum Star. "Meine GLAM-MA hat einen echten Trend im Altersheim ausgelöst. Viele der 80-Jährigen wollen nun auch mit Contouring erstrahlen", schreibt Flego auf Instagram.

In Video-Tutorials zeigt die Kroatin ihren Alterskolleginnen auch, wie sie sich ganz einfach nachschminken können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden